Logo Return of the Dragon

 

 

Was mich bewegt
an dieser Stelle zu sagen

 

 

Wir brauchen nicht in fernen Ländern und in anderen Kulturen danach zu suchen. Hier bei uns in Europa finden wir altes Brauchtum und überlieferte Geschichten heidnischen / schamanischen Ursprungs.
Gehen wir damit wieder einen Schritt zurück in die Steinzeit?
Nein, denn sobald wir uns bewußt werden, daß diese Kräfte / Energien / Geistwesen (je nach spirituellem Weltbild) in ihrer jeweiligen Gestalt auch heute existieren, ist es möglich, dieses Verständnis für diese Wesen in unser modernes Leben mit einfließen zu lassen, und es sinnvoll und in Freundschaft mit ihnen zu nutzen.

Für mich, ich bin ein Waldkind, ist Mutter Erde ein beseeltes Wesen und alle Lebensformen auf Mutter Erde sind meiner Ansicht nach ebenfalls beseelt, ebenso Steine, die Elemente, alles was uns umgibt. Daher werden sie alle mit meiner Achtung und Liebe beschenkt. Die Große Mutter ist unser aller Mutter. Aus diesem Grunde sehe ich alle Wesen als unsere Brüder und Schwestern. Der Mensch ist ihnen nicht höher gestellt, sondern mit ihnen gleichwertig.
Das Göttliche ist im Menschen selbst, aber auch in den Tieren, den Pflanzen, den Steinen, in allem was uns umgibt.

Wiedergeburt, Leben und Sterben, ich empfinde das als den Kreis des Lebens. Der Tod ist die Schwelle ... in eine Andere Welt ...

Es gibt viele Welten in denen vielfältige Wesen leben und es gibt verschiede Wege die Anderswelt zu besuchen und wieder in diese Welt zurückzukommen.
Von einigen dieser Welten und Wesen möchte ich Dir berichten.

 

Einen kleinen Einblick ...

... in die indoeuropäische Naturreligion und Naturspiritualität möchte ich Dir hier vermitteln.
Daher verzichte ich überwiegend auf detaillierte Beschreibungen und Erklärungen der Archäologie und der spirituellen Techniken. Das hat auch zwei besondere Gründe!
Zum einen finde ich es besonders wichtig, wenn Mensch sich selbst auf die Spuren unserer Ahnen begibt und dabei auch seine eigenen Erfahrungen, Erkenntnisse und Schlüsse zieht.
Zum anderen, was an anderer Stelle, in den Literatur- und Webempfehlungen gut geschildert wird, möchte ich hier nicht nochmals bis ins Detail darstellen.

Ebenso möchte ich Dir die Freiheit lassen, Deine eigenen Studien anzustellen, um Deinen eigenen Weg zu finden und um Deine eigenen Erfahrungen machen zu können.
Ich persönlich habe mich zuerst mit wissenschaftlichen Büchern beschäftigt, bevor ich jene gelesen habe, die über persönliche Erfahrungen der Autoren berichten. Auch Bücher über altes Brauchtum und Mythen waren für mich sehr hilfreich.
Mein Anligen war es, zuerst heraus zu finden, wie die Menschen vor der Christianisierung gelebt haben. Um dann ein Gespür dafür zu entwickeln, wie sie wohl ihre Umwelt, die Natur, die Naturgewalten und deren Gottheiten und Geistwesen wahrgenommen haben müssen. Dazu habe ich auch alte Heiligtümer besucht und diese Orte auf mich wirken lassen. Ausgedehte Waldwanderungen und ein "Lauschen mit dem Herzen" waren und sind für mich zusätzlich immer Bereicherungen die ich nicht missen möchte.

 

 

Ich möchte mit meiner spirituellen Sicht- und Lebensweise keine absoluten Wahrheiten verkünden, sondern hier über meine persönlichen Erfahrungen und meiner Art zu leben sprechen, die ich mit Dir teilen möchte.
Sie können als Information gesehen werden und zum Nachdenken anregen, wenn Du das magst und vielleicht bringt es Dich auf Deinem Weg etwas weiter.

Mit der Zeit, werde ich das ein oder andere Thema deutlicher ausarbeiten, denn besonders in den Medien wird über das Heidentum, über Schamanismus und Esotherik, so allerhand erzählt, was nur von der Oberfläche aus betrachtet, zu merkwürdigen Auslegungen führt.
Ich möchte darüber informieren und gewissen Vorurteilen ein wenig den Boden entziehen.

Das Göttliche und die Geistwesen lassen sich nicht erzwingen um sich zu beweisen!
Sie zeigen sich demjenigen, der frei von Vorurteilen ist und sich ihnen aufgeschlossen, ohne Zwang und in Freundschaft nähert!
Das bedeutet nicht "mann muss dran glauben das es geschieht, oder das Mensch was sieht". Wenn Du unbedingt jetzt eine bestimmte Wahrnehmung erzwingen willst, passiert garnichts. Du hast Dich selbst blockiert. Sei frei, offen, ohne Erwartungen, schaue und fühle mit dem Herzen und hab ein wenig Geduld.

Finde und gehe Deinen eigenen Weg, denn der Weg ist das Ziel.

Es folgt nun eine Beschreibung der Bereiche auf dieser Webseite.

 

 

 

Übersicht:


 


Wichtige Mitteilungen:

+++ über das Drachenfest +++

+++ über einen Beitrag im Paganforum +++


 

Kontakt Impressum

zur Startseite
www.return-of-the-dragon.de