Hinaus in den Wald - Der Wald-Knigge

Wie verhalte ich mich dort?

 

Zu aller erst möchte ich darauf hin weisen, das ich keine großen und lauten Festgelage im Wald plane und vollziehe.

Gleichzeitig sollte das auch eine Anregung an alle sein, solches zu vermeiden!

Da wir in den Wald gehen um der Großen Mutter und den Waldwesen einen Besuch abzustatten, sollten wir uns auch ihnen gegenüber wie Gäste und Freunde verhalten

Wasserfall

 

  • Den Wald, die Natur begrüßen
  • Geschenke mitbringen
    am besten sind eine kleine Menge Obst oder Müsli, ein schöner Stein, eine besondere Feder etc.,
    oder bringe einfach Deine Zuneigung und Liebe, singe ein schönes Lied, Du kannst leise musizieren, oder tanzen ...
    (Musik und Tanz sind schon immer sehr wirksame "Magische Werkzeuge" gewesen)
  • Nicht Zelten
    Du kannst eine Decke gegen Kälte und eine Plane gegen den Regen mitnehmen
  • Achtung vor den Wesen die dort leben zeigen:
    nach Möglichkeit nicht querfeldein gehen und durch Unachtsamkeit keine kleinen Pflanzen und Tiere zertreten.
    bei Nacht ganz besonders leise sein und wenn möglich nicht weit herumlaufen.
    Die meisten Tiere sind Nachttiere, diese könnten sich gestört fühlen, außerdem würdest Du viele kleine Pflanzen und Tiere unnötig töten und zertreten
  • Dem Wald angemessene Kleidung:
    aus natürlichen Materialien, in synthetischen Kleidungsstücken schwitzt der Mensch zu schnell, es sei denn Du hast teure Outdoor-Kleidung
    besonders gut geeignet bei Regenwetter sind Lederhosen und Lederboots (gut eingefettet), lange Wollmäntel, oder Regenponchos in Tarnfarben aus dem US-Shop. Auch beim Jägerbedarf gibt es gute regen- und winddichte Kleidung (die Jägerei ist ein Thema worüber endlos diskutiert werden kann und nicht alle Jäger sind gnadenlose Killer... Doch gibt es dort wirklich gute Ausrüstung für den Wald)
    "waldige" Farben tragen (grün, braun, schwarz oder grau)
    keine blauen Jeans oder leuchtenden Farben. Damit wirkst Du im Wald wie ein Leuchtturm (ein kleiner Tipp zum Thema Unsichtbarkeit )
    kein Parfüm oder stark riechendes Rasierwasser, Deo etc. Der Mensch riecht ohne dem auch schon genug nach Mensch ...
    natürlich Düfte und ätherische Öle, so wie sie in der Natur vorkommen, wie Lavendel, Salbei, holzige und harzige Düfte, sind etwas anderes.

Es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur die falsche Kleidung und falsche Ausrüstung!

  • Lautstärke:
    nicht laut reden oder schreien, es sei denn, jemand befindet sich in einer wirklichen Notlage und möchte andere Wanderer auf sich aufmerksam machen.
  • Müll:
    keinen Müll und Zigarettenkippen wegwerfen, sondern Müllbeutel mitnehmen und alles später zu hause entsorgen. Wenn möglich auf dem Heimweg noch weiteren Müll, der ja immer im Wald herumliegt, mitnehmen.

Wir lieben und ehren die Große Mutter und all die anderen Wesen der Natur, und so sollten wir uns Ihr gegenüber auch mit dem notwendigen Respekt verhalten.

Abenddämmerung Bild 2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eishasel

 

Wenn Du diese Regeln beachtest werden die Waldgeister es Dir danken...

 

 

Kontakt Impressum

zur Startseite
www.return-of-the-dragon.de