Logo Return of the Dragon

 

Umweltpädagogik und

Waldfreunde

 

 

 

 

Obwohl noch so einige Bereiche im argen liegen und einige Neuerungen im Umweltschutz noch nicht so ganz rund laufen, gibts doch auch viele Lichtblicke.

Es tut sich was ... So nach und nach erkennen die Menschen, daß das Verlangen nach dem "immer mehr" und dem "immer größer" ein falscher Weg ist.

Wir haben Verantwortung für für unser Handeln, für die nachfolgenden Generationen und für das was wir als Erbe auf Mutter Erde hinterlassen.

Hier habe ich drei Umweltbildungseinrichtungen aufgeführt. Diese Arbeit ist sehr wichtig und wertvoll.

 

WILDWALD VOSSWINKEL

Efeubaum

 

 

Zugänge...Einblicke...Begegnung
D-59757 Arnsberg-Vosswinkel im Sauerland
http://www.wildwald.de

Die Philosophie:
Die Waldeigentümer und Forstwirte fühlen sich verantwortlich dafür, dass die uns anvertraute Natur erhalten bleibt und geschützt wird. Nicht nur für uns, auch für unsere Kinder und Enkel, aber auch um der Natur selbst willen. Gleichzeitig sagt die wirtschaftliche Vernunft uns, dass unser Forstbetrieb - und nicht nur er - auf eine heile Natur als Lebens- und Produktionsgrundlage angewiesen ist.
Diese Ziele können nur erreicht werden, wenn die Menschen unseres Landes die Natur wieder besser kennen und schätzen lernen und deswegen auch schützen wollen. Mit dem Wildwald haben wir die Möglichkeit geschaffen, dass unsere Waldbesucher eine direkte und enge Beziehung zur natürlichen Umgebung wiederfinden. Der von uns materiell und geistig erschlossene Wald soll ihnen Wissen und Sensibilität für die Schönheit der Natur sowie vor allem Freude daran geben...

 

 

 

 

NaturGut Ophoven in Leverkusen. Ein Umweltbildungzentrum für Kinder und Erwachsene
http://www.naturgut-ophoven.de

Die andere Seite der Industriestadt Leverkusen: In Opladen lockt ein Umweltbildungszentrum Kinder und Erwachsene an, sich von der Natur faszinieren zu lassen. Zunächst fällt der Blick auf altes Gemäuer, das Burghaus von Gut Ophoven, das vor kurzem erst renoviert wurde. Die Fundamente der ehemaligen Wasserburg stammen aus dem 13. Jahrhundert, als der Ritter Jakob von Uphoven hier residierte. Um die Ecke ein Backsteingebäude aus der Jahrhundertwende: Seit 1984 hat das Zentrum, damals noch als Natur- und Schulbiologiezentrum Leverkusen, hier seinen Sitz.

Ein besonderer Schwerpunkt sind gemeinsame Veranstaltungen für Eltern und deren Kinder. Da lauscht man einer Märchenerzählerin, stellt Schmuckstücke aus Speckstein her, spinnt Schafwolle, vergnügt sich bei einem Erlebnisspiel auf der Wiese oder geht auf Entdeckungsreise in die Natur. Ein besonderes Angebot ist dabei der Kindergeburtstags-Service: Der Förderverein organisiert Natur-Kinderparties, die Eltern für ihren Nachwuchs und deren Gäste auf Gut Ophoven vorbestellen können...

Empfehlung von Brenna

 


Baumfreund

Querwaldein

Nachhaltige Natur- und Umweltbildung
http://www.querwaldein.de/

Querwaldein bietet im Sinne der Bildung für nachhaltige Entwicklung vielfältige Programmangebote im Großraum Köln/Bonn an.
Durch das Erleben, Entdecken und rationale Erfassen ökologischer, sozialer und ökonomischer Zusammenhänge gelangen die Teilnehmer zu einem selbstverantwortlichen Handeln im heimischen Lebensumfeld.
Als unsere Themenbereiche werden nicht nur der Erhalt der natürlichen Lebensgrundlagen, d.h. der unbelebten und belebten Natur berücksichtigt, sondern auch verstärkt soziale, kulturelle, historische, gesundheitsfördernde, wirtschaftliche und politisch-gesellschaftliche Aspekte integriert.
Einen inhaltlichen Schwerpunkt hat sich Querwaldein speziell im Bereich des Natur erlebens "vor der eigenen Haustüre" sowie im städtischen Bereich gesetzt.
Das Ziel von Querwaldein ist eine Sensibilisierung der Bürgerinnen und Bürger für die ständige Neubestimmung des Verhältnisses des Menschen zur Natur...

Empfehlung von Brenna

 

 

 

Hast Du in der Nähe Deines Wohnortes ähnliche Vereine, Veranstalter oder Bildungszentren?

Es wäre schön, wenn Du mir davon berichtest. Ich möchte sie dann an dieser Stelle veröffentlichen, denn solches sollte gefördert und unterstützt werden.

 

 

Mittlerweile gibt es auch einige Menschen die in ihrem Lebensumfeld, im kleinen Kreis sozusagen, Workshops und Wanderungen anbieten, um den Menschen die Schönheiten, den Zauber und den Geist der Natur und der Großen Mutter näher bringen.

Auch in Schulen und Kindergärten werden Kinder immer häufiger mit Ausflügen in die Natur geführt.

Einige private Waldbauern und die Landesregierung NRW denken um und gehen weg vom Forst in Richtung naturnahe Waldwirtschaft.

 

Es sind noch Hürden zu überwinden, aber es tut sich was ...

 

 

 

Kontakt Impressum

zur Startseite
www.return-of-the-dragon.de